Musikszene in Bad Oldesloe Mitte der 60.er

Mitte der 60er Jahre in Bad Oldesloe. Wer sich für Musik interessierte, war eigentlich im falschen Ort. In Bad Oldesloe gab es einige wenige Lokalitäten für Live-Music und vor allem, kaum etwas für die Jugendlichen. Das waren der Central-Club (kurz CC genannt) in der Hindenburgstraße, der Mittwochs und am Wochenende geöffnet hatte. Dort spielten Bands aus Hamburg und die Bude war immer gerammelt voll. Dann gab es noch noch die Weiße Rose in Wolkenwehe, aus der dann 1965 die Blockhütte hervorging, u.a. mit DJ Siggi Plambeck, aber das war schon wieder zu weit weg. Und dann gab es den Oldesloer Hof. Da haben wir in der Tanzschule das Tanzen gelernt, da gab es am Sonntag die "Cola-Bälle", da gab es die "Band Battles" mit Wettbewerben für besonders mutige Sänger, die zu den Klängen der "Anfänger" - Bands ihre Lieblingslieder zum Besten gaben.

In dieser musikalischen Umgebung wuchsen auch ersten lokalen Bands auf und hatten ihre Auftritte. In erster Linie erinnere ich mich an die "Jaguars". Ein Freund von mir war Roadie dieser Band und so habe ich ihn häufig begleitet und viele Auftritte miterlebt. Die Band lebte vom Guitarrenspiel von Burkhard Trepkau, der noch heute in einer Band Musik macht, und hatten ein richtig umfangreiches Songmaterial. Sie waren kurz davor, im legendären Beat-Club aufzutreten, was aber leider nie realisiert werden konnte.

Die zweite Band, die mir in Erinnerung geblieben ist, nannte sich "The Loosers". Sie hatten nicht annährend Talent wie die Jaguars, aber ein Bandmitglied ging mit mir zur Schule. Ich habe nicht sehr viel mitbekommen, was sie unternommen haben. Man hatte ihnen eine Tournee durch Finnland angeboten, doch das war für fünf Schüler während der Schulzeit nicht machbar. Und dann haben sie eine eigene Single produziert. In einer Auflage von 500 Stück. Das Lied heißt "Understand" und ist hier abspielbar. Die Band blieb eine Zeit zusammen, Erfolge stellten sich nicht ein und irgendwann verschwanden sie von der Szene.

Aber es war auch schwer, sich gegen die aufkommende Musikbewegung aus England und Amerika durchzusetzen. Die Veranstaltungen im Oldesloer Hof waren irgendwann vorbei und man hatte keine Chance auf Liveauftritte vor Ort. Die "Jaguars" tingelten über die Dörfer und lösten sich irgendwann auf, weil die Musiker einem normalen Berufen nachgingen.